Social Media Marketing

Social Media ist nicht erst seit gestern ein wichtiger Bereich des Online Marketing. Doch was für die meisten Unternehmen noch neu ist, ist die Vielzahl der sozialen Netzwerke. Während Facebook, Twitter und Xing fast jedem ein Begriff sind, können einige mit Pinterest, Linkedin oder Soundcloud noch nicht viel anfagen oder sind sich bei Portalen, wie YouTube, MyVideo, TripAdvisor und Co. nicht wirklich über die soziale Komponente bewusst. Als Unternehmen kann man sich in vielen Netzwerken aktiv an der sozialen Kommunikation beteiligen. Ob als Hilfsmittel für die Markenbildung, als Möglichkeit des Kundenservice und -support oder als direkte Vermittlung von zahlender Kundschaft – mit den richtigen Mitteln kann man viele verschiedene Ziele erreichen.

social-media

Die Vielzahl der sozialen Netzwerke

Da Facebook bislang im B2C-Bereich (Business to Customer = Unternehmen zu Verbraucher) das führende und aktivste Netzwerk mit den besten Möglichkeiten der sozialen Interaktion mit seinen Kunden und Fans darstellt, empfiehlt es sich vor allem dort die Marketingaktivitäten voll auszunutzen. Es nützt nichts nur eine Facebook-Seite zu erstellen und dann auf Fans und neue Kunden zu hoffen, sondern es spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, um von den Mitgliedern positiv wahrgenommen zu werden, die dann auch als potentielle Kunden aktiv werden. Nicht umsonst heißen sie “soziale” Netzwerke – als Nutzer lernt man Unternehmen, wie als soziale Kontakte kennen. “Gefällt mir, wie das Unternehmen auftritt? Sieht es ansprechend aus? Erzählt es mir tolle Sachen oder langweilt es mich mit alten Kamellen? Will ich Kontakt halten, weil es mir Spaß bereitet?”. Kleine Anmerkung vorweg: sicherlich muss nicht alles immer Spaß machen und es geht nicht nur um niedliche Welpen-Fotos bei Facebook, aber auch ernste Themen wollen packend formuliert werden, sodass man sie als hilfreich und interessant wahrnimmt. Wie in der Werbung allgemein gilt es auch hier die Menschen auf einer persönlichen Ebene zu erreichen und das direkter als mit den meisten anderen Medien.

Im Folgenden gibt es ein paar wichtige Denkanstöße und Ratschläge, wie man Facebook nutzen sollte, um seine Kunden zu erreichen und den Unternehmenszielen einen Anschub zu geben. [Bitte beachten: Die Darstellung von Umlauten ist in den Infografiken leider nicht möglich, sie werden als normale Vokale dargestellt.]

facebook-guidelines

Was muss man bei Facebook beachten und wie häufig sollte man eine Aktion ausführen?

facebook-guidelines2

Interaktion mit den Fans und Tipps für die Statusmeldungen

facebook-guidelines3

Wie gewinnt man Fans und wie sollte die Unternehmensseite gestaltet sein?

Die Verwendung der Infografiken ist nur unter Verlinkung der Quelle erlaubt.

Google+ Profil der Autorin

Print Friendly